Tag 019: Vientiane

Heute war unser letzter ruhiger Tag in Vientiane. Morgen geht es per Flieger weiter nach Hanoi in Vietnam. Da heute außer einer neuen Rasur nichts so recht passiert ist, möchte ich zwei Momentaufnahmen zeigen die wir im Laufe unseres Aufenthalt in Laos gemacht haben.

Zunächst einmal bin ich froh nicht bei dem laotischen Stromversorger zu arbeiten..

Stromverteiler

Stromverteiler

Auch wenn ich von Berufs wegen recht oft schon mit chaotischem Quellcode in Berührung gekommen bin, war dieser geradezu gut strukturiert im Vergleich zu dieser Verkabelung. Hier möchte ich definitiv keinen Fehler suchen müssen, zumal die Leitungen natürlich alle unter Strom stehen (230 Volt).

Bei anderer Gelegenheit habe ich bereits einen Techniker gesehen dessen ganze Ausrüstung aus genau einem(!) Schraubenzieher zu bestehen schien. Aber wetten, dass der jeden Fehler in 5 Minuten findet 🙂

Dann haben wir hier und in Thailand entdeckt, das viele Hunde und Katzen „Kleidung“ in Form von z.B. T-Shirts oder selbstgestricktem tragen (wohl gemerkt nicht von dem Tier gestrickt).

Dackel im Strick

Dackel im Strick

So ausgestattet sind auch recht große Hunde – größer als der Dackel auf dem Foto. Die Frage die wir uns stellen ist: wozu?

Leider kennen wir die Antwort nicht. Es könnte ein Gag der Besitzer sein. Es könnte auch eine Art Besitzanzeige sein („Achtung, das ist mein Hund!“). Das den Tieren bei ca. 25 Grad kalt ist, möchte ich mal ausschließen.

Advertisements

Manchmal erreichbar unter

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.


%d Bloggern gefällt das: