Tag 021: Hanoi

Hanoi ist schieres Chaos. Hunderte von Motorrollern, Autos und Bussen. Und alle fahren kreuz und quer, wobei sie stetiges Hupen natürlich niemals vergessen. Während wir in Thailand (in Laos sowieso) niemals das Gefühl hatten das ein Auto oder Motorroller uns wirklich überfahrenen würde, sind wir uns hier dessen nicht sicher.

Chaos

Chaos

Aber eins muss man den Vietnamesen lassen: Motorroller fahren können sie. Ob einhändig mit dem Handy am Ohr oder mit einer Zulast die manch einer bei uns noch nicht einmal in seinem Auto unterbringen könnte, selten landet etwas auf der Straße.

Und mitten drin eine Insel der Ruhe.

Ruhe im Chaos

Ruhe im Chaos

Auf unserem Streifzug haben wir die Bahnrrasse in der Stadt gefunden, die uns in ein paar Tagen Richtung Süden bringen wird.

Wohnen an der Bahntrasse

Wohnen an der Bahntrasse

Die Häuser rechts und link sind billig und so viel Bahnverkehr gibt es nicht. Aber wenn ein Zug kommt, sollten Kinder und Hunde im Haus sein. Wir haben zwar in Indien schon extremes gesehen (einen Markt auf den Gleisen der beim durchrollen des Zuges kurzzeitig abgeräumt wurde), aber täuschen möchten wir mit keinem der Bewohner.

Später am Tage waren wir in einer Voratellung des weltberühmten Wasserpuppen Theaters „Thang Long“.

Das Theater fand in zirka hüfttiefem Wasser statt und eine senkrechte Kulisse verbarg die Puppenspieler vor den Blicken der Zuschauer. Die Puppen wurden durch das Wasser hindurch (recht gut verborgen) mittels Stangen und Drähte gesteuert. So entstand die Illusion, das die Puppen über das Wasser liefen oder fuhren. Mit orchestraler Untermalung, Gesang und einigen Pyroeffekten wurden so rund ein dutzend Szenen dargestellt.

Das ganze dauerte knapp 50 Minuten und hätte, auch wenn es recht interessant zu beobachten war, nicht länger dauern dürfen. Die wenigen gesprochenen Passagen waren für Ausländer ohne vietnamesisch Kenntnisse unverständlich und die dargestellte Szene einfach gehalten (Fischer, Tänzer, Reisbauern auf dem Feld, etc.)

Advertisements

Manchmal erreichbar unter

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.


%d Bloggern gefällt das: