Tag 023: Ha Long Bay

Unser Tag auf der Ha Long Bay (im übrigen Unesco Weltkulturerbe), fing zwar etwas holprig an, aber als wir dann endlich auf unserem, ja unserem eigenen 🙂 Boot waren, wurde es ein recht cooler Tag. Die Ha Long Bay besteht aus vielen kleineren und größeren Felsformationen und Höhlen. Die meisten bestehen aus Kalksandstein. Auf unsere vierstündigen Tour haben wir zwar nur einen kleinen Teil der Bucht gesehen, dafür aber genau das was uns interessierte. Leider war das Wetter nur etwas diesig.

Ha Long Bay

Ha Long Bay

Vom Hafen aus führte uns unsere Fahrt erst einmal zur Thien Cung Grotte, die aus zahlreichen Stalagtiten und Stalagmiten besteht. Ein wenig hat uns die Grotte an eine Instanz aus World of Warcraft erinnert: Maurodon. Der Grund liegt darin das die Grotte sehr intensiv mit Strahlern in den verschiedenen Farben ausgeleuchtet wird. Das Ganze wirkt an manchen Stellen etwas psychedelisch. 

Psychedelische Grotte

Psychedelische Grotte

Über ca. 100 Stufen ging es weiter nach oben in den Fels hinein zur Dau Go Höhle, eine große zum Großteil natürlich entstandene Höhle mit wunderschönen Felsformationen. Einfach nur schön.

Zurück auf dem Schiff, ging es vorbei an einer Felsformationen die das Aussehen eines Hundes hat, zu einem kleinen schwimmenden Fischerdorf. Die Leute leben hier, inklusive Hund und Katze auf dem Wasser. Wir konnten uns dort praktisch fangfrisch unser Abendessen aussuchen. Ein paar Meter weiter ging es zu einem kleinen Bootsanleger. hier konnten wir entweder per Kayak oder per Ruderboot zu zwei abgelegenen Buchten fahren. Da Thorsten und ich nicht besonders koordiniert vorgehen, wenns es ums paddeln geht, haben wir uns für das bemannte Ruderboot entschieden und konnten so die Fahrt genießen.

Letzte Station unseres Trips waren die „Kissing Cocks“, eine Felsformationen, die auf nahezu jeder Postkarte der  Gegend zu sehen ist.

Kissing Cocks

Kissing Cocks

 Gegen 16:30 Uhr waren wir sicher wieder im Hafen und hatten rundherum viel Spaß.

Advertisements

Manchmal erreichbar unter

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.


%d Bloggern gefällt das: