Tag 032: Danang

Den heutigen Tag verbrachten wir mit einem recht ziellosen Streifzug durch die Stadt. Dabei haben wir Vorräte für unser Zugreisende morgen eingekauft, für eine frische Rasur bei einem Barbier gesorgt und viel beobachtet.

Vietnamesen scheinen auch im Januar eine Vorliebe für blinkende Weihnachtsbäume und Weihnachtsschmuck im allgemeinen zu haben. Als Anachronismus erschienen uns zunächst die vielen „Happy New Year“-Schriftzüge, bis uns wieder klar wurde, das Vietnam das Mond Neujahrs Fest („Tết Nguyên Đán„) feiert, das dieses Jahr am 31. Januar stattfindet.

Als wir in einem Café („Café Facebook“) einen Kaffee bestellt hatten, bekamen wir nicht das was wir erwartet hatten. In einem Glas mit Eiswürfel wurde eine winzige Menge kalten Kaffeesud mit viel Zucker (vergleichbar mir Espresso) an den Tisch gebracht. Genannt wird dies „Ca Phe Sua (Da)“

Ca Phe Sua (Da)

Ca Phe Sua (Da)

Also wer danach nicht wach ist, ist schon tot.

Später auf unserem Weg sind wir Gleisen gefolgt die, so dachten wir, seit Jahren ungenutzt lagen und verwitterten. Wir diskutierten gerade seit wievielen Jahren genau dies der Fall sei, da kam eine ausgewachsene Diesellokomotive um die Ecke.

Schau mal wer da kommt

Schau mal wer da kommt

Selten wurde eine Vermutung so eindrucksstark widerlegt. Die Lok kam recht langsam des Weges und der Lokführer dirigierte jeden Besitzer eines zu nah an den Gleisen stehenden Motorrollers so lang bis genug Abstand war.

Auch scheint Vietnam (wie auch andere asiatische Länder wie z.B. Laos) mit echter Gleichstellung zwischen Mann und Frau weiter zu sein. Hier arbeiten Frauen auch auf Baustellen und bei der Müllabfuhr!

Auf unserem Weg wurde wir von vielen netten Menschen einfach nur so gegrüßt. Insgesamt ein im Detail interessanter Tag. Reisende die Probleme mit zu strengen Gerüchen, bellenden Hunden (aka „Höllenhündchen“), Ratten oder Kakalaken haben, sollten jedoch gewarnt sein.

Als Abendessen gab es wieder Pho 🙂

Advertisements

Manchmal erreichbar unter

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.


%d Bloggern gefällt das: