Tag 054: Langkawi

Nach einem ausführlichen Frühstück (es gab Kartoffelpüree 🙂 ) sind wir heute mit dem Motorroller (hier Scooter genannt) losgezogen um Langkawi zu erkunden.

Es ist traumhaft hier. Warm, Strand, Dschungel, interessante Dörfer und nette Menschen. Was will man mehr? Im Vergleich zu den bis jetzt besuchten Ländern ist es hier schon fast europäisch: viel mehr Autos, kein chaotischer Verkehr, die Motorroller werden hier nicht als LKWs benutzt und es gibt keine Tuk Tuks!

Strand (menschenleer)

Strand (menschenleer)

Beim Ausleihen der Scooter wurden wir nach einem Führerschein gefragt. Sonst wurde immer nach dem Prinzip „Kannst du laufen, dann kannst du auch fahren“ vorgegangen. Für mehr Fahrspass haben wir uns jeder einen Scooter gemietet. Ursula, die erst vor ein paar Wochen in Vietnam die ersten Fahrversuche gemacht hat, hat sich ganz wacker geschlagen.

Hier war zwar der Verkehr eher übersichtlich, aber einige der Strecken waren doch schon nicht ganz ohne!

Wir waren nämlich über eine kleine verschlungene Nebenstraße zum höchsten Punkt der Insel (900 m), dem Cocunut Tower, gefahren. Diesen hätte man auch über ca. 4300(!) Treppenstufen erreichen können, aber wir hatten ja leider die Scooter 🙂

Coconut Tower

Blick vom Coconut Tower

Leider hat die Panorama-Funktion unserer Kamera hier nicht so recht funktioniert…

Dann waren wir bei einem versteckten Wasserfall der zum baden einlud und schön kühlte.

Wasserfall

Wasserfall

Wir waren außerdem noch an einem Strand mit (teilweise) schwarzem Sand, der nicht vulkanischen Ursprungs war, sondern seine Farbe von natürlichen Petroleum hatte.

Auf Langkawi gibt es eine ganze Reihe von schönen Caches, obwohl wir einige Earthcaches nicht so recht verstanden haben. Dafür haben wir Travelbug „Luan“ (Code TB56HK7) in einem schönen Cache im Dschungel ausgesetzt.

Stillleben mit Büffel

Stillleben mit Büffel

Abends waren wir auf dem Nachtmarkt unter vielen einheimischen Gästen frischen Fisch und Nasi (Reis) essen. Später haben ich noch den Pool besucht, aber das ist ja nichts neues.

Und: meine Erkältung scheint fast vorüber und ich denke mich spätestens übermorgen wieder zu den Gesunden zählen zu können. Jippie!

Morgen wird es auf die nächste Insel, Penang, weitergehen- die Tickets haben wir heute auch schon gekauft. 

Advertisements

Manchmal erreichbar unter

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.


%d Bloggern gefällt das: