Tag 083: Yogyakarta- Alter Sultanspalast

Heute waren wir morgens, bevor die Hitze des Tages kam, im alten Sultansapalast. Der Weg führte uns knapp 2 km schnurstracks über die Jl Malioboro.

Halte Malioboro 2

Halte Malioboro 2

Die Straße ist also recht lang und so kommt es, das es auf ihr auch mehrere Bushaltestellen gab.

Vor dem Palast gab es ein kleines Konzert einer indonesischen Rap-Gruppe. Eigentlich gab es auch recht viele Zuschauer. Nur saßen die recht weit weg von der Bühne und schön brav auf Stühlen. Nur einer hatte sich offensichtlich nicht halten können.

Indo-Rap

Indo-Rap

Der Palast schließlich war überlaufen von Menschen. Darunter auch wieder einige Schulklassen in Uniform (obwohl heute Sonntag war?!) Und einige Einheimische wollten sich wieder mit uns fotografieren lassen (wir wollten aber nicht). Dabei haben wir gesehen, das wir nicht die einzigen mit diesem „Problem“ waren. Ein blondgefärbter Japaner wurde regelrecht belagert.

Sultansapalast

Sultansapalast


Sänfte

Sänfte

Auf dem Rückweg Haben wir nach einem Frisör für mich gesucht. Und endlich habe ich eine Friseurin gefunden, die zwar nicht meine Sprache, dafür aber ihre Schermaschine beherrscht und ich habe nun die sportlich kurze Frisur, die ich sonst immer trage. Zwar nach einigem Zögern und mehrfachen Rückfragen, aber immerhin!

Zurück im Hotel hatten wir wieder einen Stromausfall im Zimmer, der aber nicht groß störte, da wir die Hitze des Tages im Pool aussaßen und wieder ein wenig Planung für Bali betrieben.

Später waren wir ein einer Nebenstraße zu Abend essen. Da ich noch Appetit auf Pommes hatte, bin ich anschließend noch zu McDonalds und habe kein Menü sondern nur ein paar Pommes bestellt. Nach einigem Hin- und Her und einer Rücksprache mit dem Manager habe ich diese auch bekommen. Allerdings nur zusammen mit einem leeren Getränkebecher (es gab keine „Säftezapfstelle“, Getränke hätte es an der Theke gegeben) ich vermute das die Anweisung lautete: Je Bestellung einen Becher für das Getränk. Seltsam, seltsam…

Morgen wird unsere Reise gen Osten weiter gehen. Unser Ziel wird der Bromo im Osten von Java sein.

Advertisements

Manchmal erreichbar unter

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.


%d Bloggern gefällt das: