Tag 118: Der Weg nach Sydney

Der heutige Tag fing früh morgens mit blauem Himmel und warmer Sonne an. Die Kookaburras sangen in den Bäumen und sanfter Wind rausche in den Baumkronen. Nach einem kurzen Frühstück und einer warmen Dusche sind wir Richtung Norden, Richtung Sydney aufgebrochen.

Kookaburra

Kookaburra

Vorher hieß es jedoch Handyguthaben aufladen und wieder mal einkaufen gehen (Aldi). Dabei haben wir unsere Ausrüstung erweitert: einen Winterschlafsack für Ursula und ein Solar-Akku-Ladegrät für mich. Bis jetzt hat letzteres jedoch nur sich selbst geladen (interner 1200 mAh Akku) Mal sehen ob es sich bewährt…

Der „Princess Highway (A1)“ und später der „Princess Motorway (M1)“ führten uns an der Küste entlang der größten Stadt Australiens entgegen. Wir passierten Städte wie „Ulladulla“, „Nowra“ und „Wollongong“ und erreichten unseren Campingplatz am frühen Nachmittag.

Der Campingplatz („The Sheealee Tourist Caravan Park“) war ein trübseliger Platz mit dem einzigen Vorteil, eine halbwegs brauchbare Zugverbindung nach Sydney zu bieten. Eigentlich war es auch nicht der erste Platz den wir angefahren sind. Der erste war allerdings einer Baustelle gewichen.

Die Lage war diesmal das ausschlaggebende, da wir uns Sydney auf jeden Fall anschauen wollten!

Nachdem wir angekommen waren, habe ich mich ersteinmal für eine Stunde hingelegt, da ich heute schon den ganzen Tag irgendwie platt war. Ursula ist derweil schon mal zum Bahnhof und hat „die Lage erkundet“.

Vor dem Schlaf saßen wir an unserem Camper, lauschten den Grillen und hoffen dass das Wasser in dem Graben neben dem wir standen nicht noch weiter steigen würde. Der Graben war bei unser Ankunft fast leer.

Wasserversorgung mit Vogel

Wasserversorgung mit Vogel

Als es dunkel war sind vor fast vollem Mond ein paar riesige Feldermäusen am Himmel gekreist.

Das Wetter heute war durchwachsen, auch wenn es wenig geregnet hat. Vielleicht kommen wir morgen trocken davon.

Advertisements

Manchmal erreichbar unter

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.


%d Bloggern gefällt das: