Tag 029: Etwas Planung mußte sein

Planung muß sein. Nach diesem Motto sind wir heute verfahren. Zwar sind wir ein Stück nach Süden gefahren, aber kein wirklich großes Stück. „Geschaft“ haben wir es nur bis Jupiter (Das hieß hier wirklich so). Dort haben wir uns bei „Camping Zodiac“ hingestellt und genau zwei Dinge getan.

Zunächst einmal wie schon erwähnt eine kleine Planung für Bulgarien. Zum anderen haben wir einfach faul am Pool gelegen.

Pool

Pool

Das Wetter heute war perfekt. Es war warm und trocken. Wir wußten nicht, ob der Sommer nun langsam Einzug hielt oder ob es die Breitengrade waren die wir nach Süden gefahren waren.

Der Campingplatz sollte eigentlich mal ein Hotel werden, aber dann ging dem Investor das Geld aus und der Platz samt Bauruine wurde verkauft. Nur der Pool wurde von dem ursprünglich geplanten Anlage fertiggestellt.

Bauruine

Bauruine

In dem weißen Zelt war die Rezeption untergebracht. Ansonsten haben wir uns hier richtig wohl gefühlt und der Platz samt Service war wirklich gut!

Interessanterweise war in der Bauruine nebenan (wie schon erwähnt gab es recht viele hier in der Gegend) genau ein Zimmer im 6. Stock beleuchtet!?

Bei unserem Einkauf heute (Penny) gab es Chips von „Lay’s“, für die Messi Werbung machte- als Sonderangebot 😉

Advertisements

Manchmal erreichbar unter

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.


%d Bloggern gefällt das: