Tag 037: Ein rabenschwarzer Tag/ Weiter Richtung Anatolien

Heute war ein verdammt rabenschwarzer Tag. Es fing noch vor dem Frühstück an. Noch ein wenig verschlafen habe ich unser IPad 2 fallen lassen, daß uns bis dato dieses Jahr begleitet hatte. Gut, es war nicht mehr 100%ig in Ordnung, aber nun war das Display kaputt und blieb dauerhaft schwarz. Alle Reanimierungsversuche schlugen fehl ;-( 

Obwohl wir beide keine Apple Fans waren, entschieden wir uns dennoch umgehend ein neues anzuschaffen. Schließlich hatten wir alle notwendigen Apps und hätten wir einen (Windows-)Laptop gekauft, so hätten wir einen mit türkischem Tastaturlayout 😐

Bei MediaMarkt haben wir also ein neues IPad Air gekauft (IPad 2 gab es nicht) Leider brauchten wir dafür auch ein neues Cover und einen neuen Adapter für die SD-Karten der Digitalkamera. So weit, so schlecht für unser Budget.

Dumm nur, das wir dann noch kurz bei „CarreFour“ ein paar Lebensmittel kaufen wollten und es dort ein Angebot für ein iPad 2 für knapp die Hälfte gab. Das tat weh ;-(

Und als ob es für heute nicht schon gereicht hätte, kam ein Problem mit dem Landy hinzu. Ich hatte vermutet die gelegentlichen Schwierigkeiten beim Anlassen lägen an Feuchtigkeit und dem Anlasser. Nun bin ich mir jedoch sicher, daß es an der Stromversorgung der Dieselpumpe beim Starten lag. Lief „Monster“ nach einigen Versuchen, dann lief er auch ohne Probleme für Hunderte von Kilometern. Hier mußte etwas geschehen. Hoffentlich reichte der Wechsel eines Relais und es war nicht das Zündschloß oder gar Schlimmeres. Die Stimmung war ziemlich am Boden und kam im Laufe des Tages nur langsam nach oben.

Aber noch sprang der Landy an und wir sind ohne Probleme in den Göreme-Nationalpark gekommen.

Göreme-Nationalpark

Göreme-Nationalpark

Unser Campingplatz lag in Göreme zwischen Nevbehir und Ürgüp und hieß „Camping Göreme Panorama Teras“ und hatte einen phantastischem Ausblick auf den Nationalpark.

Panorama

Panorama

Hier war die Landschaft (Halb-)Wüste und der Platz hatte den Charme eines Sandplatzes. Der Abend war lau und der Himmel klar. Mit interessanten Unterhaltungen haben wir diesen Tag dann doch angenehm abgeschlossen.

Advertisements

Manchmal erreichbar unter

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.


%d Bloggern gefällt das: