Tag 038: Göreme/ Kappadokien

Heute haben wir es entspannt angehen lassen, schließlich mußten wir uns noch von gestern erhohlen und,unser Landy sprang immer noch nicht richtig an. Solange der Schlüssel auf Zündung stand war es kein Problem, ließ man ihn für’s fahren los, ging der Motor aus. Vermtlich weil er dann keinen Kraftstoff mehr bekam ;-(

Wir haben den ADAC angerufen, der morgen einen Mechaniker schicken wollte. Wir waren gespannt ob und was passierten würde. Vorsichtshalber haben wir uns schon mal die Adresse einer Werkstatt in der Nähe organisiert, der Land Rover nicht fremd war.

Gestrandet

Gestrandet

Aber wir wollten uns den Tag nicht dadurch verderben lassen, das wir kurzzeitig gestrandet waren. Und dafür gab es definitiv schlechtere Orte als hier in Kappadokien. Also waren wir in Göreme, einer Siedlung mit den in der Gegend typischen Häusern, die in den Stein geschlagen worden waren.

Felshaus

Felshaus

Viele waren heute Hotels oder ähnliches, aber es gab durchaus einige die den Eindruck machten noch heute bewohnt zu sein.

Enge Gasse

Enge Gasse

Auf der Suche nach einem Cache haben wir einen der zentralen Hügel erklommen, was bei ca. 40 Grad ein „wenig“ schweißtreibend war. Die Aussicht belohnte uns.

Görene

Görene

Leider war es dann so, das wir uns bis auf ca. 30 Meter dem Cache nähern konnten.dann standen wir aber direkt an einem steil abfallenenden Hang. Also wieder runter und einen anderen Weg versucht. Dieser führte uns an einer Pferdekoppel und einem Swimmingpool vorbei endlich ans Ziel.

Pferdekoppel

Pferdekoppel

Dann war es uns endgültig zu heiß und wir haben uns langsam Richtung Campingplatz bewegt, allerdings nicht ohne vorher ein typisches kapadokisxhe Mahl zu uns genommen zu haben: Kebab aus dem Steintopf, der während des Garvorgangs mit einem Deckel aus Brotteig verschlossen wurde. Lecker!

Wüstenblume

Wüstenblume

Am Campingplatz waren wir wahlweise im Pool oder auf der Veranda mit phantastischer Aussicht. Das Wetter heute war heiß, heiß, heiß.

Unser Stimmung war trotz aller Bemühung nicht auf Höchwerten. Aber da mußten wir durch…

Advertisements

Manchmal erreichbar unter

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.


%d Bloggern gefällt das: