Tag 042: Antikes Side

Die Nacht war fürchterlich. Bis 1:00 Uhr war es laut durch Musik der Hotels rechts und links. Dann war es unheimlich warm und es gab gefühlte 1.000 Mücken, die es auf mich abgesehen hatten. Erst gegen 4:00 Uhr fand ich in einen unruhigen Schlaf für den es ab 8:00 Uhr bereits zu warm im Landy war. Entsprechend gerädert war ich.

Trotzdem ging es nach einem kurzen Frühstück weiter Richtung Side. Dort haben wir uns das antike Side angeschaut. Begraben unter unzähligen Touristen-Läden, die garantiert nur Orginale verkauften, befanden sich dort u.a. der bekannte Apollo-Tempel, ein Amphitheater und ein malerischer Hafen.

Apollo-Tempel

Apollo-Tempel


Hafen

Hafen


Amphitheater

Amphitheater

Das restliche Side ist eine typische türkische Rivierastadt die sich zur Zeit überhitzt und staubig gab.

Wir sind weiter Richtung Westen der Küste folgend gefahren, haben Antalya hinter uns gelassen und haben in Tikirova halt gemacht. Eigentlich wollten wir schon früher unsere Zelte aufschlagen. Ich war hundemüde. Vier Stunden unruhigen Schlaf reichten einfach nicht aus. Wir hatten jedoch ein wenig Pech, da wir einen Campingplatz wegen einer zu engen(!)  Unterführung nicht anfahren konnten und ein anderer voll war. Bis auf einen Stellplatz vor der Platzdisco- und das brauchten wir bestimmt keine zweite Nacht.

In Tikirova haben wir uns für eine kleine, ruhige Pension mit dem Namen „Aykut Pansiyon“ entschieden. Tikirova an sich war eindeutig in russischer Hand was schon leicht an den kyrillischen Schriftzügen an den Geschäften zu erkennen war.

Als wir das Zimmer hatten, habe ich nicht erst mal zwei Stunden im schön kühlen Zimmer schlafen gelegt (nach einer Abkühlung im Pool). Anschließend waren wir eine Kleinigkeit essen. Nach einem Spaziergang haben wir das Meer auf einem Pier vor einem 5-Sterne-Hotel genossen ohne das uns die Security, die uns schon als nicht-Gäste im Auge hatte, behelligte.

Abendstimmung

Abendstimmung

Den Abend ließen wir in Gedanken am Pool ausklingen und wir sahen einer erholsamen und gekühlten Nacht entgegen.

Advertisements

Manchmal erreichbar unter

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.


%d Bloggern gefällt das: