Tag 047: Höhlentauchen

Heute war es mal wieder Zeit für mich, Luft aus Flaschen zu konsumieren. Ich hatte mich gestern angemeldet und um 8:30 Uhr war Treffen an der Tauchschule.

Dann ging es zum Luxushotel „Ephesus Princess“, wo die eigentliche Tauchbasis von „Active Blue Diving Center“ lag. Zwei Tauchgänge standen auf dem Programm und wurden nacheinander in einem kleinen Zodiak angefahren.

  • Zwei Höhlen in den Klippen. Beide waren nur ca. 10 Meter lang. Unspektakulär und hätte ich es vorher gewußt, ich hätte mir das Geld gespart. Als ich als erster die Höhlen verlassen hatte, hatte ich so etwas wie eine große Robe oder einen Delphin verschwinden sehen. Was es war werde ich leider nie erfahren.
  • Pine Reef: Riff mit verhältnismäßig (für die Gegend) vielen und großen Fischen.

Irgendwie konnte das Mittelmeer hier nicht mit anderen Spots in der Welt mithalten. Gut, das Wasser war warm, aber die Augen wurden weder durch Farben noch durch Artenvielfalt verwöhnt. Nur zum Tauchen hierhin zu fahren, würde sich nicht lohnen.

Zurück auf dem Campingplatz hieß es erst mal die Hitze aussitzen. Am frühen Abend waren wir dann spazieren und sind zur Burg im Hafen gelaufen.

Burg Kusadasi

Burg Kusadasi

Die Burg war wegen Renovierung geschlossen und wir waren nur kurz auf der kleinen Insel, die leider von vielen Zeitgenossen als Toilette genutzt wurde ;-( Wie eigentlich überall gab es auch hier viele Katzen, die sich teilweise recht clever positioniert hatten.

Der Angler und die Katze

Der Angler und die Katze

Das Wetter heute war wieder heiß und zum Abend hin schwül. Trotz dicker Wolken kurzzeitig am Himmel, war von Regen weit und breit keine Spur.

Advertisements

Manchmal erreichbar unter

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.


%d Bloggern gefällt das: