Tag 012: Novosibirsk Zoo und Geocachen

Heute haben wir es ruhig angehen lassen. Nach  dem Aufstehen so gegen 10:00 Uhr sind wir losgezogen. In Novosibirsk gab es aktuell fünf Geocaches. Drei davon in einem Radius von 3 km. An zwei dieser Caches wollten wir uns versuchen.

Cache #1 führte uns zu einem schönen Park („Нарымский сквер“, Narym Square) an dessen Eingang eine Statue stand. 

Statue

Statue


Park

Park

An der Statue sollte der Cache sein, aber leider Fehlanzeige. Sei es drum, weiter ging es. Der Verkehr in Russlands dritt größter Stadt war bei weitem nicht so chaotisch, wie von uns angenommen- genauso wie zuvor in den anderen Städten.

Verkehr in Novosibirsk

Verkehr in Novosibirsk

Der zweite Cache führte uns zufällig an den Zoo von Novosibirsk („Zoo NSK„). Dort in einem kleine Wäldchen sollte er leicht zu finden sein. Sollte! Heute war wohl nicht unser Tag.

Wie beschlossen in den Zoo zu gehen (300 Rubel), obwohl wir nicht unbedingt Zoo-Fans waren. Aber wann würden wir mal wieder die Möglichkeit bekommen einen russischen Zoo zu besuchen!? 

Zoopark Novosibirsk

Zoopark Novosibirsk

Ein Unterschied zwischen deutschen Zoos und diesem war es, das es zum Teil ein Themenpark für Kinder war.

Dinopark

Dinopark 


„Aino“ Park


Kutsche

Kutsche

Es gab ein altersschwaches Riesenrad, das wir ausprobierten um eine Übersicht zu bekommen. Leider gelang das genauso wenig wie das Riesenrad selbster zu fotografieren – zuviele Bäume. Aber ein Panorama der Stadt gelang.

Panorama der Stadt

Panorama der Stadt

Und da es sich um einen Zoo handelte, gab es natürlich auch Tiere hinter Gittern. Von kleinen Vögeln über Adler, Raubkatzen, Lamas, Kamelen bis hin zu Bären unterschiedlichster Art. Können sich höhere Tierarten eigentlich langweilen?

Bär

Bär

Für den Rückweg zum Hostel beschlossen wir, einen Bus zu nehmen (18 Rubel). Auf dem Hinweg hatten wir uns die Liniennummer gemerkt, so das wir guter Dinge waren uns nicht all zu sehr zu verfahren. Linie #2 hielt direkt am Zoo und fuhr in unsere Richtung.

Linie #2

Linie #2


Tickets für Zoo und Bus

Tickets für Zoo und Bus

Im Hostel machten wir kurz Pause und zogen dann los um für das Abendessen einzukaufen.

Hostel

Hostel

In Novosibirsk gab es auch eine Metro, die hatte aber nur zwei Linien und eine war noch recht kurz.

Metrostation

Metrostation

Wir würden dieses Fortbewegungsmittel vermutlich nicht verweden. Schnell fanden wir ein Einkaufszentrum mit großem Supermarkt.

Einkaufszentrum

Einkaufszentrum

Und wir sollte es anderes sein, im Supermarkt gab es auch hier Minions.

Minions

Minions

Zum Essen gab es Hähnchen, Kartoffeln und Salat. Im Aufenthaltsraum des Hostels lief „Comedy Club“, der aber offensichtlich auch mit Kenntnis der russischen Sprache wenig witzig war.

Unser 6er-Zimmer hatten wir heute Nacht für uns alleine. Gut so, schließlich hätten wir deutlichen weniger für Hostel gezahlt, hätten wir direkt gebucht. Es war also ein quasi ein Ausgleich.

Das Wetter heute war warm, zirka 28 Grad und trocken.

 

Advertisements

Manchmal erreichbar unter

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.


%d Bloggern gefällt das: