Tag 023: Weiterfahrt nach Vladivostok (Teil 1)

Am heutigen Tag stand nur das Packen, ein wenig einkaufen, frühstücken und das pünktliche Erreichen unseres Zuges (Nr 002) an. Damit sind wir quasi wieder in den gleichen Zug eingestiegen, aus dem wir vor ein paar Tage ausgestiegen sind.

Die Fahrt dauerte 62 Stunden und brachte uns zu unserem letzten Ziel hier in Russland: Vladiwostok. Wir durchquerten so das ostsiebirische Berg- und Tiefland und fuhren bis zum japanischen Meer. Die knapp 3.500 km lange Strecke war zum größten Teil leer, auch wenn es natürlich Städte gab an denen denen unser Zug hielt.

Auf Grund der schieren Länge haben wir uns wieder für Tickets der 1. Klasse entschieden. Die Fahrt startete um 14:44 Uhr.

Das Frühstück war übrigens typisch russich (zumindestens hier in der Gegend): herzhaft mit etwas süßen. Am ehesten mit English Breakfast vergleichbar.

Das Hostel war im weiteren Verlauf dann doch nicht so schlecht wie ursprünglich angenommen. Zumal der unfreundlich Typ (aka Qualle) ab dem zweiten Tag nicht mehr da war. Der Laden wurden dann vom einer netten jungen Frau geschmissen.

Um 13:30 Uhr sind wir dann losgelaufen Richtung Bahnhof…

[Ich werde weiter bloggen und vermutlich alles in einem Rutsch am 15.08 online stellen, in der Zwischenzeit sind wir offline]

Advertisements

Manchmal erreichbar unter

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: