Tag 038: Rückfahrt nach Ulanbaatar (Mongolian Road Trip #9)

Heute war unsere kleine Rundreise durch dir Mongolei zu Ende. Es galt nur noch die letzen Kilometer nach Ulanbaatar zurückzulegen. Wir starten nach einem kleine Frühstück. 12 Kilometer vor unserem Ziel passierte dies, was ich eigentlich schon länger erwartet hatte- wir hatten eine Panne. Jedoch nur einen Platten, was in Anbetracht der Straßen, dem Zustand des Wagen und der Fahrweise einem Wunder glich.

Platten

Platten

Für die letzen zwei Kilometer brauchten wir über eine Stunde. Der Verkehr in UB war völlig chaotisch, die Straßen völlig überlastet. Dann aber waren wir da und bezogen unsere Zimmer im Golden Gobi Hostel, in dem ich auch meine erste Nacht verbrachte. Da ich noch viel zu viele Tugrik hatte, gönnte ich mir ein Einzelzimmer für die letzen drei Nächte in der Mongolei.

Am Nachmittag bin ich dann losgezogen um die nähere Umgebung zu erkunden. In UB gab es nicht viel zu sehen und die Stadt war an den meisten Plätzen eher häßlich bis unspektakulär.

Ich war am Chingges Square, wo das mongolische Parlament lag.

Parlament

Parlament

In den Platz mündete die Chingges Avenue und ließ bereits ein Muster bei den Namen erkennen.

Chingges Avenue

Chingges Avenue

An dem Platz lagen auch das Staatstheater, die „World Peace Bell“ und „Apex of the Sky“.

Staatstheater

Staatstheater


World Peace Bell

World Peace Bell


Apex of the Sky

Apex of the Sky

Abends war unser kleine Reisegruppe nocheinmal zusammen Essen. Morgen würden alle witer fliegen, nur mir blieb noch ein weiterer Tag. Dieser war als Reservepuffer eingeplant worden, den ich nun nicht brauchen würde.

Das Wetter bei meinem zweiten Besuch in UB ist sonnig, trocken bei zirka 15 Grad.

Advertisements

Manchmal erreichbar unter

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: