Tag 016: Ratten im Charlet

Zum Thema Mäuse (oder doch Ratten) haben wir heute nichts erreicht. Der Rezeption des Camps interessierte es überhaupt nicht und im Allgemeinem sei das halt so. Dabei sei angemerkt, das dies ein Campingplatz vom NWR, ein staatliches Unternehmen war. Die Motivation und Höflichkeit der Mitarbeiter war im Allgemeinen sehr überschaubar.

Eine Genugtuung hatten wir aber: einen unerwünschten Gast hatte ich heute morgen gefangen- und wieder im Chalet ausgesetzt. Ursula hat das Tier sogar noch mit Brot gefüttert. 😊

Maus?

Maus?

Und unser Fazit: super Location, aber überteuert und undfreundlich.

Wir würden das Camp wechseln, aber leider waren im Park alle vom NWR…

Advertisements

Manchmal erreichbar unter

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: