Tag 019: Ruhetag am Okavango

Unser Tag heute began mit dem Sonnenaufgang um 6:30 Uhr- klar unser Haus war zum Fluss hin offen. Die Nacht war warm und die Frösche haben uns mit ihrem endlosen Konzert unterhalten. Aber die Nacht war erholsam jnd wir waren fit, auch wenn wir uns zu einem Ruhetag entschieden hatten. Den größten Teil des Tages haben wir nichts gemacht.

Gegen Mittag haben wir ein Bad im Okavango genommen. Das Wasser war voller kleimer Fische, die uns an Füßen und Händen geknabbert haben.

Swimmingpool

Swimmingpool

Der Pool war zum Schutz wegen den vielen Krokodielen und Flusspferden als Käfig angelegt.

Gegen 16:00 Uhr haben wir eine Kanufahrt über den Fluss begonnen. Es ging ein Stück rauf und runter und nahe am Ufer entlang. Die Tierwelt war mal wieder Wahnsinn. Daher hier einfach ein paar Fotos.

Flusspferd

Flusspferd


Seeadler

Seeadler


Okavangoufer

Okavangoufer


Warzenschweine

Warzenschweine

Und natürlich mal wieder Elefanten.

Warzenschwein

Elefanten

Auch unser Baumhaus war auf Grund der Lage gut zu erkennen.

Baumhaus #8

Baumhaus #8

Selbst wir wurden von Mitfahrern mit modischer Schwimmweste abgelichtet.

Kanufahrer

Kanufahrer

Mit unserem Wagen sind wir heute keinen Meter gefahren. Die Temperatur lag wie gewohnt bei 35 Grad.

 

Advertisements

Manchmal erreichbar unter

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: