Tag 005: Zemaitijos Nacionalinis Parkas

Heute sind wird zu dem knapp 80 km entfernten Zemaitijos-Nationalpark gefahren, der auch der mystische Park genannt wurde. Nach einem kurzen Besuch in Plateliai sind wir auf der Suche nach einem Campingplatz um den größten See der Seenplatte gefahren und haben für uns einen Platz enschieden, dessen Betreiber so alt wie die Bäumen hier zu sein schien. Der Platz lag in der Nähe von Palatele und war vergleichsweise kühl.

Campingplatz

Campingplatz

Die Sanitärenanlagen waren ein wenig „rustikal“.

Sanitäranlagen

Sanitäranlagen

Der Sandstrand, der in knapp 75 Meter lag, war weitläufig und gut besucht ohne überfüllt zu sein. Trotzdem konnte man (fast) leere Abschnitte ausfindig machen.

Sandstrand

Sandstrand 


Boot im Schilf

Boot im Schilf

Am Nachmittag grollte aus der Ferne wieder der Donner eines Gewitters, aber es blieb trocken.

Abends bin ich eine Stunde lang im See gewesen und genoss die Abkühlung. Sehr angenehm, auch wenn es nicht so heiß wie gestern war.

Nach unserem Abendessen (Reis und Zuchini aus eigenem Anbau) wurde der Platz doch noch recht voll. Von Ruhe der Natur war nichts mehr zu spüren.

Advertisements

Manchmal erreichbar unter

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: